Gisela Krohn* – „Das Ende der Nacht“– Malerei

In ihrer ersten Einzelausstellung in Düsseldorf, präsentieren wir die Künstlerin Gisela Krohn (*1966 in Köln, lebt und arbeitet in Berlin und am Starnberger See).

In einem subtilen Farbenspiel und in faszinierenden Kompositionen gelingt es Gisela Krohn, die Schönheit der Natur und deren Bedrohung gleichermaßen zu thematisieren. 
Die Vehemenz der Farbverteilung verleiht den Sujets Dynamik, wo sie formal Stille aufzeigen.
Wir möchten Sie und Ihre Freunde herzlich zur Vernissage am Donnerstag, 08. März 2018, ab 18:30 Uhr in unsere Galerieräume, Luisenstr. 53, in Düsseldorf einladen.
Die Künstlerin ist anwesend.

Begrüßung: Antonia v. Fraunberg, Galeristin
Einführung: Dr. Stefanie Lucci, Kunsthistorikerin
Bitten informieren Sie uns per Mail oder Telefon über Ihre Teilnahme. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ausstellungsdauer: 08.03. – 20.04.2018

Regeln

Nur Wörter mit 2 oder mehr Zeichen werden akzeptiert.
Maximal 200 Zeichen insgesamt.
Leerzeichen werden zur Trennung von Worten verwendet, "" kann für die Suche nach ganzen Zeichenfolgen benutzt werden (keine Indexsuche).
UND, ODER und NICHT sind Suchoperatoren, die den standardmäßigen Operator überschreiben.
+/|/- entspricht UND, ODER und NICHT als Operatoren.
Alle Suchwörter werden zu Kleinschreibung konvertiert.

mit den ausgewählten Künstlern Alex Woyde, Igor Taritas, Mahssa Askari, Maxim Wakultschik und Ruri...

Mehr...